Nachrichtenleser

Lebendige Traditionen in Dresden erleben

16.08.2019 14:08 von Karsta Göbel (Kommentare: 0)

Der Namensgeber des Festes, Bernardo Belotto, genannt Canaletto, war ein venezianischer Maler. Bekannt wurde er durch das realistische Malen von italienischen Städten, darüberhinaus auch Ansichten von Wien, Warschau und Dresden. 

In Dresden steht der Name für sein Gemälde mit dem berühmten Canaletto Blick.

"Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke".

Zu sehen ist das Original in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden.

 

 

Quelle: wikipedia Juli 2019 /Foto: privat

Zurück